Erwachsene mit Migrationshintergrund, Zuwanderer und Flüchtlinge in den Hamburger Arbeitsmarkt zu integrieren – das ist Ziel des IQ Netzwerks Hamburg – NOBI. Unter dem Dach des bundesweiten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ bieten wir verschiedene Angebote rund um Beratung, Qualifizierung und Schulungen. 

 

NEWS

Tipps & Tricks beim Bauvertragsrecht

[20.10.17] 

Was müssen Handwerksbetriebe beim Bauvertragsrecht vom Vertragsabschluss bis zur Abnahme beachten? Der Geschäftsführer der Bau-Innung Hamburg Michael Seitz gibt am 9. November 2017 hilfreiche Tipps & Tricks. Ein Hamburger... mehr 

artikel-trennen

Sprachlos - Chancenlos - Arbeitslos? Perspektiven für Geflüchtete

[13.10.17] 

Die Friedrich Ebert Stiftung lädt am 26. Oktober 2017 zum Gespräch: In Deutschland leben zahlreiche geflüchtete Menschen aus Bürgerkriegs- und Krisenregionen, die hier ein sicheres und selbstbestimmtes Leben führen wollen. Neben... mehr 

artikel-trennen

IQ publiziert Selbstverständnis über Antidiskriminierung

[05.10.17] 

Für Vielfalt. Gegen Diskriminierung - unter diesem Titel veröffentlicht IQ jetzt ein Selbstverständnis zum Thema Antidiskriminierung. Die Publikation schreibt eine gemeinsame Haltung und Praxis von Antidiskriminierung im... mehr 

artikel-trennen

Zu Netzwerk IQ

 

 

 

Koordiniert durch:

 

 

Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union Logo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit