IQ publiziert Selbstverständnis über Antidiskriminierung

[05.10.17] 

Für Vielfalt. Gegen Diskriminierung - unter diesem Titel veröffentlicht IQ jetzt ein Selbstverständnis zum Thema Antidiskriminierung. Die Publikation schreibt eine gemeinsame Haltung und Praxis von Antidiskriminierung im Förderprogramm IQ fest und bietet so Orientierung und Unterstützung bei der Verankerung des Themas. Das Selbstverständnis trägt auf diese Weise auch aktiv zur Beachtung und Umsetzung des ESF-Querschnittsziels "Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung" in IQ bei. Das Papier wurde von der AG Antidiskriminierung unter Federführung der IQ Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung entwickelt.

 

Download & weitere Informationen

http://www.netzwerk-iq.de/presse/news/meldung/iq-selbstverstaendnis-ueber-antidiskriminierung-veroeffentlicht-fuer-vielfalt-gegen-diskriminierung.html#prettyPhoto

Zu Netzwerk IQ
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland Logo Europäische Union Logo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit